1. Bezirksliga der Herren

1. Bezirksliga der Herren

erstellt am: 04. 03. 2019 durch: Jörg Müller

Post SV Zeulenroda II – TSV Nobitz
8:0

Zeulenroda (Luca Haas) Zum fälligen Heimspiel empfing die zweite Mannschaft des Post SV Zeulenroda, am Samstag den 02.03.2019, den TSV Nobitz. Nobitz musste auf seine starke „Nummer 1“, den in der Rückrunde noch ungeschlagenen Dominik Meisel, verzichten. Aus diesem Grund gingen die Gastgeber klar favorisiert in dieses Spiel.

Bereits die Eingangsdoppel bestätigten die Kräfteverhältnisse. Sowohl Walther / Anders als auch Giehler / Haas siegten jeweils mit 3:0.

In den ersten beiden Einzeln ließen die Postler ebenso nichts anbrennen. Zwar mussten A. Giehler und L. Haas je einen Satz abgeben aber beide siegten am Ende souverän mit 3:1 gegen T. Scheibe und R. Tunk.

Im hinteren Paarkreuz das gleiche Bild. M. Walther und S. Anders gaben in ihren Spielen keinen Satz ab. Dies bedeutete einen deutlichen 6:0 Zwischenstand für die Gastgeber.

Zu Beginn der zweiten Einzelrunde gewann Giehler mit 3:0 gegen Tunk. Den letztendlich achten Siegpunkt holte Haas gegen Scheibe mit 3:0 Sätzen. Somit war das Spiel gegen Nobitz nach nicht einmal 1,5 Stunden schon wieder Geschichte.

Am kommenden Wochenende, den 09.03.2019, ist man um 18:00 Uhr beim 1. SV Pößneck zu Gast. Kann man auch dieses Spiel gewinnen, ist die Meisterschaft für die zweite Mannschaft des Post SV Zeulenroda so gut wie gesichert.

Punkte Post II: Giehler und Haas je 2,5; Walther und Anders je 1,5.