1. Bezirksliga der Herren

1. Bezirksliga der Herren

erstellt am: 10. 01. 2019 durch: Jörg Müller

Gewohnt sicher – Alexander Giehler erzielte gegen Jena 2,5 Punkte.

Post SV Zeulenroda II – USV Jena II         8:1

„Post Reserve“ gelingt ein großer Schritt in Richtung Meisterschaft

Zeulenroda (Luca Haas) Am Samstag, den 05.01.2019 fand das erste Rückrundenspiel für den Post SV Zeulenroda II statt. Zu Gast war die zweite Mannschaft des USV Jena, die nach der Hinrunde den 3. Platz in der Tabelle einnahm. Das Spiel gegen die direkte Konkurrenz war deshalb richtungsweisend für den angestrebten Meistertitel. Die Gäste mussten auf ihre neue Nummer Vier, eine Verstärkung aus der eigenen Thüringenligamannschaft, verzichten. Zeulenroda hatte sich zur Rückrunde ebenfalls neu formiert. Auch Paul Sichwardt kam aus der Thüringenliga und verstärkte die Mannschaft sporadisch als Nummer Eins. Somit konnte man eine spannende Partie erwarten.

Das erste Doppel Sichwardt/Walther setzte sich gegen Murmann/Laßmann mit 3:0 durch. Im zweiten Doppel kam es, wie schon in der Hinrunde, zur Begegnung zwischen Giehler/Haas und Giesert/Köhler. Diesmal konnten die Postler den Spieß umdrehen und siegten ebenso mit 3:0. Diese zwei Punkte waren schon ein wichtiger Schritt in Richtung Gesamterfolg. 

Im vorderen Paarkreuz musste Sichwardt überraschend seinem Gegner Köhler zum 3:0 Sieg gratulieren, während Giehler mit 3:0 gegen Giesert gewinnen konnte. Im hinteren Paarkreuz ließ Haas nichts anbrennen und siegte gegen Laßmann mit 3:0. Nach den vorangegangen klaren Spielen, kam es nun zum ersten knappen Spiel zwischen Walther und Murmann. Trotz einer 2:0 Satzführung von Walther, wurde das Spiel nochmal spannend. Letztendlich siegte Walther im fünften Satz mit 11:7. Dies bedeutete einen sicheren Zwischenstand von 5:1.

In den nächsten zwei Spielen gewannen Sichwardt gegen Giesert und Giehler gegen Köhler jeweils mit 3:0. Den Gesamtsieg von 8:1 stellte dann Haas gegen Murmann mit einem ebenso deutlichen 3:0 Sieg her.

Mit diesem klaren Ergebnis hatte man im Vorfeld nicht unbedingt gerechnet. Somit macht die Mannschaft des Post SV Zeulenroda II einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg, da man inzwischen vier Punkte Vorsprung und ein sehr gutes Spielverhältnis auf den Tabellenzweiten aufzuweisen hat.

Am Samstag, den 26.01.2019, um 18.00 Uhr, ist der „Post SV II“ beim SV 1956 Großkochberg zu Gast.

Punkte für Post II: Giehler und Haas je 2,5; Sichwardt und Walther je 1,5.   

Punkte für USV Jena II: Köhler 1.