3. Bezirksliga der Herren

3. Bezirksliga der Herren

erstellt am: 28. 10. 2018 durch: Jörg Müller

Post SV Zeulenroda IV – TSV Zeulenroda III     7:7

Unentschieden im Stadtderby

Zeulenroda (J.M.) Zum Zeulenrodaer Stadtderby empfing in der 3. Bezirksliga die vierte Mannschaft des „Post SV“ die dritte Mannschaft des „TSV“.

Zunächst unterlagen Müller/Mehske mit 0:3 gegen Rochler/H. Streubel, während Vieweg/Pinks mit 3:1 gegen L. Streubel/Baum gewannen. Nach den Eingangsdoppeln stand es somit 1:1.

Mit 3:0 gewannen daraufhin J. Müller gegen H. Streubel und V. Pinks gegen S. Baum.  Ebenso hoch unterlag aber auch G. Vieweg gegen Rochler. Ersatzmann und Tischtennis Urgestein R. Mehske, der M. Herrmann ersetzen musste, unterlag dem jungen L. Streubel mit 1:3. Zwischenstand 3:3.

Genau so ging es in Runde Zwei und Drei weiter. Müller gewann gegen Rochler (3:1) und Vieweg musste H. Streubel (0:3) zum Sieg gratulieren. Pinks unterlag knapp gegen L. Streubel (2:3) aber Mehske glich mit einem 3:0 über Baum wieder aus.

Auch in der letzten Runde zunächst klare Resultate. Pinks unterlag Rochler mit 0:3, aber Müller gewann auch sein drittes Spiel an diesem Tag (3:0) gegen L. Streubel. Im spannendsten Spiel des Tages gewann Vieweg im fünften Satz gegen Baum. Zum Abschluss gab Mehske gegen H. Streubel noch einmal alles, aber er konnte die 1:3 Niederlage nicht verhindern.

Beide Mannschaften rangieren durch das Unentschieden weiterhin im vorderen Mittelfeld der Tabelle.

Punkte für Post IV: Müller 3; Vieweg und Pinks je 1,5 und Mehske 1.

Punkte für TSV III: Rochler und H. Streubel je 2,5 und L. Streubel 2.