3. Bezirksliga der Herren

3. Bezirksliga der Herren

erstellt am: 23. 09. 2018 durch: Jörg Müller

Post SV Zeulenroda IV – TSV Rüdersdorf III     8:1

Zeulenroda (J.M.) Nach zwei Niederlagen in Folge stand „Post IV“ bereits im dritten Saisonspiel unter Zugzwang. Somit kam es am Samstag, den 22.09.2018 zu einem Duell mit Rüdersdorf, was unbedingt gewonnen werden musste, will man sich von Beginn an von den Abstiegsplätzen fernhalten. Leider musste zudem Matthias Herrmann ersetzt werden, der parallel einen Spieltag in der 2. Rollstuhlbundesliga hatte. Als Ersatzmann stand Klaus Riesel zur Verfügung.

Positiv verlief der Start mit zwei 3:1 erfolgen in den Doppeln. Zwar unterlag in Runde Eins Günter Vieweg gegen Martin Serfling mit 1:3 nach Sätzen, aber die anderen Partien konnte Zeulenroda jeweils mit 3:0 für sich entscheiden. Vor allem der Sieg von Klaus Riesel gegen Ralf Holzmüller, war so nicht unbedingt zu erwarten.

Mit einem glücklichen 3:1 Sieg konnte J. Müller gegen M. Serfling weiter erhöhen. Müller konnte dabei im vierten Satz einen 6:10 Rückstand in einen Sieg umwandeln und verhinderte damit den Entscheidungssatz in diesem Spiel. Im Entscheidungssatz gewann im Anschluss G. Vieweg gegen C. Rühling, ehe V. Pinks mit einer starken Leistung gegen R. Holzmüller (3:0) zum 8:1 Gesamterfolg abbinden konnte.

Der Plan ist, in zwei Wochen gegen den VfB Schleiz III, an diesen Erfolg anzuknüpfen.

Die Frage ist, ob das auch gelingt.

Punkte für Post IV: Pinks, Müller je 2,5 Vieweg und Riesel je 1,5.