3. Bezirksliga der Herren

3. Bezirksliga der Herren

erstellt am: 07. 10. 2018 durch: Jörg Müller

VfB Schleiz III – Post SV Zeulenroda IV     6:8

Schleiz (J.M.) Zum Lokalderby reiste die vierte Mannschaft des Post SV Zeulenroda am Samstag, den 06.10.2018, zum Tabellennachbarn nach Schleiz.

Zunächst hatten die Gäste aus Zeulenroda einen absoluten Fehlstart in den Doppeln zu verzeichnen. Sowohl Herrmann/Müller gegen Lätzer/Hofmann-Bilek (1:3) als auch, das sonst so zuverlässige Doppel, Vieweg/Pinks gegen Karsunke/Picker (0:3) waren chancenlos in ihren Spielen. Eigentlich war dadurch die Vorentscheidung zu Gunsten von „Schleiz III“ schon gefallen.

Nun galt es die Ärmel hoch zu krempeln, wenn man überhaupt mithalten will. Vieweg unterlag im ersten Einzel der Nummer Eins des Gastgebers Lätzer mit 1:3, ehe Müller mit seinem 3:0 über Karsunke den ersten Punkt für „Post“ erzielen konnte. Im Anschluss unterlag Herrmann gegen Picker mit 1:3. Dabei hatte Matthias Herrmann durchaus die Chance, in den Entscheidungssatz zu kommen. Er verlor den vierten Satz aber mit dem heutzutage recht seltenen Ergebnis von 22:20. Somit ging Schleiz mit 4:1 in Führung.

Mit einem knappen 3:2 Erfolge läuteten nun Pinks gegen Hofmann-Bilek die Zeulenrodaer Aufholjagd ein. Weiter ging es mit dem Duell der beiden Einser, in welchem Müller beim 3:0 nur im zweiten Satz Probleme mit Lätzer hatte. Vieweg gegen Karsunke (3:1) und Pinks im Entscheidungssatz gegen Picker (3:2) brachten „Post IV“ erstmals in Führung. Als dann auch noch Herrmann gegen Hofmann-Bilek und Müller gegen Picker jeweils mit 3:0 gewannen, hatte man einen 1:4 Rückstand in eine 7:4 Führung gedreht. Zwar unterlagen noch Pinks gegen Lätzer (0:3) und Herrmann gegen Karsunke (1:3). Den Siegpunkt stellte daraufhin G. Vieweg in einen hart umkämpften Viersatzspiel gegen N. Hofmann-Bilek her.

Insgesamt ein spannendes und über die volle Distanz gehendes Derby mit dem glücklicheren Ende für den Post SV Zeulenroda IV, der sich in der Tabelle etwas mehr in Richtung Mittelfeld begibt.

Weiter geht es am kommenden Samstag, wenn man in der Rötleinhalle um 14:00 Uhr den TTV Oberböhmsdorf empfängt.

Punkte für Post IV: Müller 3, Vieweg und Pinks je 2 und Herrmann 1.

Punkte für den VfB Schleiz III: Lätzer 2,5; Karsunke und Picker je 1,5 und Hofmann-Bilek 0,5.