2. Bezirksliga Ost Staffel 1

USV Jena IV – Post SV Zeulenroda III 2:8
1. SV Pößneck – Post SV Zeulenroda II 7:7
Sieg und Unentschieden bei zwei Auswärtsfahrten

Zeulenroda/Pößneck (Moritz Karl) Mit Sieg und Unentschieden endete für den Post SV Zeulenroda III das doppelte Auswärtswochenende.

Am Samstagnachmittag des 9. November 2019 stand das Auswärtsspiel bei der vierten Mannschaft des USV Jena an, welche mitten im Abstiegskampf steckt.

Mit Jens Brühschwein und Marcel Koth fuhren zwei Akteure aus der vierten Mannschaft mit nach Jena, welche die fehlenden Jörg Müller und Kulbaken Salzman ersetzen sollten. Gleichwohl fehlten auch bei Jena mit Doreen Beckert und Christian Hadon zwei wichtige Säulen.

Weiterlesen

erstellt am: 13. November 2019

Oberliga Mitte

„Sonntagmorgen ist nichts für Partylöwen“

SV Dresden-Mitte – Post Zeulenroda 8:8
Post Zeulenroda- SV SR Hohenstein-Ernstthal II 1:9

Dresden/Zeulenroda (OTZ – Benjamin Schmutzler) Wann ist die richtige Uhrzeit für ein Tischtennis-Oberligaspiel? Geht es nach Lukas Böhme, Kapitän der Tischtennis-Herren von Post SV Zeulenroda, lautet die Antwort „immer“. Er ist verrückt nach dem Sport, kann und möchte zu jeder Zeit an die Platte. Doch auch er meint: „Sonntagmorgen ist gewöhnungsbedürftig und nichts für Partylöwen.“

Durch den angesetzten Doppelspieltag ging es nicht anders: 

Weiterlesen

erstellt am: 12. November 2019

Unterstützung durch Alternative 54 e.V.

Das Trainingslager in den Herbstferien bildete den Rahmen einer Übergabe der Alternative 54 e.V. an den Nachwuchs des Post SV Zeulenroda.

Durch Frau Diana Skibbe (Mitglied des Thüringer Landtages) und Herrn Sven Weber gab es eine finanzielle Unterstützung, welche vor allem für Sportmaterial und die tägliche Nachwuchsarbeit in der Halle benötigt wird.

Die Nachwuchsabteilung des Post SV Zeulenroda bedankt sich hierfür noch einmal ausdrücklich.

Weiterlesen

erstellt am: 8. November 2019

2. und 3. Bezirksliga

2. Bezirksliga Ost – Staffel 1
Post Zeulenroda III – SV Schott Jena V
8:1
Post Zeulenroda III mit klarem Heimsieg

Zeulenroda (Moritz Karl) Zum ersten Mal in dieser Saison trat die dritte Mannschaft des Post SV Zeulenroda III in etatmäßiger Bestbesetzung an. Ursprünglich hatte sich die Mannschaft vor der Saison den Aufstieg als Ziel gesetzt, was nun erstmalig ansatzweise zu erkennen war.

Weiterlesen

erstellt am: 8. November 2019