Bezirksranglistenturniere des Nachwuchses

Bezirksranglistenturniere des Nachwuchses

erstellt am: 10. 06. 2019 durch: Jörg Müller

Moritz Heß gewinnt die Ostthüringer Rangliste bei den Jugendlichen

Zeulenroda/Nobitz/Jena (J.M.) Über die Kreisranglisten konnten sich 12 Nachwuchsspieler/Innen des Post SV Zeulenroda für die nächst höheren Stufen, die Bezirksranglisten qualifizieren. Erstmalig gab es bei diesen „Ostthüringer Nachwuchsranglisten“ nur noch eine Ausspielung, da die Vorranglisten ersatzlos gestrichen wurden. Somit ging es am Wochenende des 18./19. Mai und am 25./26. Mai 2019 direkt um die Qualifikation zu den Landesvorranglisten.

Zunächst kam es zur Ausspielung der A-Schüler/Innen in Zeulenroda. Vom gastgebenden „Post SV“ schaffte es Mohamad Khawadi, in der für ihn höheren Altersklasse, sich mit Platz Vier für die Landesrangliste zu qualifizieren. Luca Seiler, der ebenfalls noch zu den B-Schülern gehört, verpasste in seiner Vorrundengruppe knapp die Endrunde. In der anschließenden Runde von Platz Neun bis Zwölf blieb er ungeschlagen und wurde Neunter.

Tags darauf kam es in Nobitz zur Ausspielung der Jugendlichen. Hier erzielte Moritz Heß das beste Einzelergebnis aus Zeulenrodaer Sicht, indem er die Rangliste der Jugendlichen gewann. Am Ende waren die ersten Drei dieser Altersklasse spielgleich, jeweils mit nur einer Niederlage behaftet. Moritz Heß hatte dabei das beste Satzverhältnis. Die einzige Niederlage verbuchte er gegen Luca Haas (TTF Arnsgrün). Hashmat Khawadi als Zehnter und Mohamad Khawadi als Dreizehnter runden das Gesamtergebnis ab.

In Jena spielten bei den C-Schülern in der jüngsten Altersklasse Jonas Burgold und Lennox Fitze ein gutes Turnier. Hier war es Lennox Fitze, der mit einer Bilanz von 6:5 Spielen Sechster wurde und das beste Zeulenrodaer Ergebnis erzielte.

Zum Abschluss war erneut Nobitz Ausrichter für die B-Schülern/Innen. Hier konnte das beste Gesamtergebnis erzielt werden. Mit Mohamad Khawadi als Zweiten, Luca Seiler als Dritten und Timo Seidel als Fünften konnten sich gleich drei Zeulenrodaer für die Landesvorrangliste der 11/12 jährigen qualifizieren. Zudem erreichten noch Fynn Müller den dreizehnten Platz und Angelina Hain wurde Zehnte im Feld der B-Schülerinnen.

Mit Fünf direkt Qualifizierten und zwei Ersatzspielern für die Landesvorranglisten ist man recht zufrieden. Nun gilt es am kommenden Wochenende den 15./16. Juni an der Landessportschule in Bad Blankenburg die beste Leistung abzurufen, da es um die Qualifikation für die Thüringer Endranglisten geht.

Luca Haas als Dritter und Moritz Heß als Erster waren in Nobitz Gegner.

Im kommenden Spieljahr gehen beide Seite an Seite im ersten Paarkreuz von „Post II“ in der Verbandsliga auf Punktejagd.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben