Förderer des Post SV

Post SV Gera – Post SV Zeulenroda II

1:8

Zeulenroda II mit klarem Erfolg im letztem Auswärtsspiel

 

 

Gera (Moritz Karl) Am 17.03.2018 reiste die zweite Mannschaft des Post SV Zeulenroda für das letzte Auswärtsspiel der Saison zum Post SV Gera. Wie schon in der Vorwoche setzte A. Giehler im Einzel aus und wurde durch den Jugendspieler H. Khawadi ersetzt, der in dieser Liga Spielpraxis gewinnen soll.

In den Doppeln spielte A. Giehler an der Seite von H. Khawadi. Hier konnten sie sich knapp mit 3:2 gegen M. Jahn/C. Michaelis durchsetzen. Das eingespielte Zeulenrodaer Doppel M. Karl/F. Steinmüller musste gegen R. Tamaske und T. Caulea ebenfalls über die volle Distanz, konnte sich letztendlich aber knapp durchsetzen. So stand es nach den Doppeln 2:0.

Im Anschluss hatte S. Khawadi und der ins vordere Paarkreuz aufgerückte M. Karl weniger Probleme als noch im Doppel. Beide verloren nur einen Satz und konnten den Zwischenstand auf 4:0 schrauben.

Danach musste H. Khawadi trotz couragierter Leistung dem erfahrenen T. Caulea mit 1:3 den Vortritt lassen. Auch F. Steinmüller kam gegen C. Michaelis nie wirklich ins Spiel. Bis zum 2:2 war es ein Duell auf Augenhöhe, ehe sich der Geraer Ende des vierten Satzes am Rücken verletzte. Dadurch hatte der Zeulenrodaer keine Probleme mehr, den geschwächten Geraer in fünf Sätzen zu bezwingen.

In den letzten Einzeln behielten S. Khawadi, M. Karl und F. Steinmüller allesamt eine weiße Weste und konnten ihre Spiele 3:0 gewinnen.

Somit stand nach rekordverdächtigen 100 Minuten der 8:1 Auswärtserfolg auf der Habenseite.

Das letzte Saisonspiel findet am 14.04.2018, um 14:00 Uhr, in der Zeulenrodaer Rötleinturnhalle gegen die zweite Mannschaft des TuS Osterburg Weida statt.

 

Punkte für Post II:    Karl und Steinmüller je 2,5; Khawadi, S. 2; Giehler und Khawadi, H. je 0,5.