Förderer des Post SV

Qualifikation zur Jugend Bezirksliga

Zeulenroda gewinnt Relegationsturnier

 

Tanna (J.M.) Am Sonntag, den 29.04.2018 kam es beim Gastgeber, der SG Unterkoskau, zur Ausspielung des Relegationsturniers für die Jugendbezirksliga 2018/19. Unter sehr guten spielerischen Bedingungen in der TH Tanna hatten die teilnehmenden sechs Mannschaften ein Mammutprogramm im Spielsystem "Jeder gegen jeden" zu bewältigen.

Als Meister der Jugendkreisliga des Kreises Greiz war der Post SV Zeulenroda startberechtigt. Die Mannschaft wurde aus Hashmat Khawadi, Mohamad Khawadi, Anton Klimmer und Lukas Ude gebildet. Zusätzlich kam Moritz Heß zum Einsatz, der sonst bereits einen Stammplatz im Herrenbereich hat.

Im Einzelnen wurde gegen TSV Nobitz - 6:1, LSV Oettersdorf - 6:2, VfL Gera - 6:3, SV Neustadt - 6:3 und SG Unterkoskau - 5:5 gespielt. Somit wurde lediglich gegen den Gastgeber unentschieden gespielt, alle anderen Spiele wurden gewonnen.

In der Abschlusstabelle der Veranstaltung konnte "Post" mit zwei Punkten Vorsprung gewinnen. Für die erste Nachwuchsmannschaft geht es so im kommenden Spieljahr wieder in der Jugend Bezirksliga auf Punktejagd.

 

Abschlusstabelle:

 
   
Post Zeulenroda 9:1
SV Neustadt 7:3
SG Unterkoskau 6:4
VfL Gera 5:5
LSV Oettersdorf  3:7
TSV Nobitz 0:10