Förderer des Post SV

Zeulenroda, den 23.03.2017

 

Verbandsliga der Herren  
Zeulenroda mit starkem Auftritt in Weimar  

TTC 1951 Weimar - Post SV Zeulenroda

4:9

 

Zeulenroda (Moritz Karl) Für die Mannschaft des Post SV Zeulenroda ging es am Samstag, dem 18.03.2017, zum Viertplatzierten der Liga nach Weimar. Aus den Doppeln ging Zeulenroda allerdings mit einem knappen Rückstand. Karl/ Anders und Khawadi/ Giehler mussten trotz Satzgewinnen ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Sichwardt/ Walther sorgten für den Zeulenrodaer Punkt gegen Hamrik/ Schumann. 

Doch danach schlug die Stunde für die Zeulenrodaer. Alle nachfolgenden 6 Einzelspiele konnte „Post“ für sich entscheiden. Während Markus Walther und Steve Anders knapp in fünf Sätzen gewannen, schlugen Sichwardt, Giehler und Khawadi ihre Gegner mit 3:0 Sätzen. Moritz Karl holte sich den Sieg in vier Sätzen.

Im nachfolgenden Duell der Spitzenspieler siegte Paul Sichwardt souverän in drei Sätzen gegen Weiher und sorgte für eine komfortable 8:2 Führung. Zeulenroda brauchte nur noch einen Punkt zum Auswärtssieg. Diesen konnten aber sowohl Markus Walther als auch Steve Anders (beide 1:3) nicht holen.

Dafür machte Alexander Giehler mit seinem zweiten 3:0 Sieg an diesen Tag gegen Kramer den Zeulenrodaer Auswärtssieg perfekt.

Für Zeulenroda geht es am 01.04.2017 zum Auswärtsspiel nach Nordhausen. Mit einem Sieg dort können die Zeulenrodaer bereits am vorletzten Spieltag die Meisterschaft der Verbandsliga einfahren.

 

Punkte für Post: Sichwardt 2,5; Giehler 2; Walther 1,5; Khawadi 1; Anders 1 und Karl 1