Förderer des Post SV

Zeulenroda, den 27.03.2017

 

Mitteldeutsche Meisterschaften der Senioren in Dippoldiswalde

Volkmar Pinks gewinnt Bronzemedaille im Doppel

 

Dippoldiswalde (J.M.) Bereits zum vierten Mal hintereinander konnte sich Volkmar Pinks (Post Zeulenroda, AK 65) über die Stationen Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften für die Mitteldeutschen Meisterschaften der Senioren in Dippoldiswalde (Sachsen) qualifizieren.

Auf Grund der zu erwartenden starken Gegnerschaft und den Erfahrungen aus den Vorjahren machte er sich allerdings kaum Hoffnungen. So musste er im ersten Gruppenspiel gegen den Topfavoriten und späteren Silbermedaillengewinner aus Sachsen eine empfindliche 0:3 Niederlage einstecken. Auch im zweiten Spiel gegen den Vorjahreszweiten aus Sachsen-Anhalt war er klarer Außenseiter, konnte sich aber enorm steigern und zur Überraschung aller, einen 3:1 Sieg landen. Damit war er im letzten Gruppenspiel leicht favorisiert und konnte dies mit einem sicheren 3:0 Sieg gegen Dönitz (Halle) auch bestätigen und somit als einziger Thüringer dieser Altersklasse in die nächste Runde einziehen. Am Ende hatte V. Pinks das beste Spielverhältnis aller Gruppenzweiten und damit Gesamtplatz Fünf sicher. Zu einer Medaille reichte es durch die anschließende klare Niederlage gegen Wingeyer (Sachsen) allerdings nicht. Diese erkämpfte sich V. Pinks danach im Doppel mit seinem Partner G. Schilling (Suhl). Obwohl beide zum ersten Mal miteinander spielten, ergänzten sie sich hervorragend und unterlagen erst im Halbfinale knapp den späteren Meisten aus Sachsen dreimal in der Satzverlängerung.

Mit den Plätzen Fünf und Drei war er hochzufrieden und hofft nun auf eine Nominierung für die Deutschen Meisterschaften in Neckarsulm.