Förderer des Post SV

Zeulenroda, den 10.09.2017

 

3. Bezirksliga der Herren  

Post SV Zeulenroda III – TTV Oberböhmsdorf

8:4

 

Zeulenroda (J.M.) Die verlustpunktfreie Mannschaft des TTV Oberböhmsdorf wurde am Samstag durch den "Post SV III" in der Rötleinturnhalle empfangen. Beide Mannschaften mussten dabei mit Ersatz antreten. In den Doppeln unterlagen Mehske/Müller gegen Axt/Rüdiger mit 1:3 Sätzen. Pinks/Vieweg hielten aber mit ihrem 3:1 Sieg gegen Jacob/Drewlo dagegen.

In der ersten Einzelrunde siegten Müller gegen Jacob (3:0), Vieweg gegen Drewlo (3:0) und Mehske überraschend gegen Rüdiger (3:2). Lediglich der immer noch verletzte Volkmar Pinks musste gegen den starken Daniel Axt zum 3:0 Sieg gratulieren. Zwischenstand 4:2 aus Zeulenrodaer Sicht.

Zu Beginn der zweiten Einzelrunde unterlag auch Müller gegen Axt (0:3). Im Anschluss siegte Pinks gegen Jacob mit 3:0 und Vieweg bezwang knapp Rüdiger mit 3:2. Das Duell der beiden Ersatzspieler entschied dann Reinhard Mehske klar mit 3:0 gegen Jamal Drewlo für sich und brachte den Gastgeber endgültig auf die Siegerstraße. Zwar konnte Vieweg im Spiel gegen Axt noch einmal den ersten Satz für sich entscheiden. Am Ende unterlag aber auch er mit 1:3. Den Siegpunkt zum 8:4 Endstand stellte dann J. Müller mit seinem 3:0 gegen G. Rüdiger her.

Weiter geht es für "Post III" am kommenden Sonntag um 09:00 Uhr beim TSV Zeulenroda III.

 

Punkte für Post III:     Vieweg 2,5; Müller 2; Mehske 2 und Pinks 1,5.