Förderer des Post SV

Zeulenroda, den 18.09.2017

 

2. Bezirksliga der Herren  
VfL 1990 Gera II – Post SV Zeulenroda II
0:8
Zeulenroda mit Ausrufezeichen im Auswärtsspiel  

 

Gera (Moritz Karl) Für die zweite Mannschaft des Post SV Zeulenroda ging es am Samstag, den 16.09.2017, zur Reserve des VfL 1990 Gera. Zumindest im Vorfeld erwartete man spannende und enge Spiele.

Nachdem man zuletzt immer mit einem Sieg und einer Niederlage aus den Doppeln ging, stellten die Zeulenrodaer nun diese um. Neues Doppel eins war Giehler/Khawadi, Hashmat und das zweite Doppel war Karl/Steinmüller. Die Änderungen machten sich bezahlt. Zeulenroda ging zum ersten Mal mit einer 2:0 Führung aus den Doppeln.

Anschließend konnte Alexander Giehler seine Partie gegen Ralf Mohrmann im oberen Paarkreuz mit 3:1 Sätzen für sich entscheiden, während es bei Sayed Khawadi gegen Wolfgang Brusten deutlich spannender zuging. Der Zeulenrodaer ging mit 1:0 in Führung, lag schnell 1:2 hinten, kämpfte sich auf ein 2:2 heran und entschied dann den fünften Satz mit 11:7 für sich. Im unteren Paarkreuz ließen Moritz Karl und Frank Steinmüller ihren Gegner mit 3:0 keine echte Chance. 6:0 für Zeulenroda. Das war schon mal eine Ansage.

Im Spiel der Spitzenspieler gewann Giehler sicher mit 3:0 gegen Brusten. Das abschließende Spiel von Khawadi gegen Mohrmann war noch einmal ein Krimi. Nach schneller 2:0 Führung verlor Khawadi die Kontrolle über das Spiel und noch schneller stand es 2:2. Doch Sayed Khawadi fing sich erneut und gewann den fünften Satz klar mit 11:2. Nach nur anderthalb Stunden hatte der "Post SV II" das Spiel gewonnen. Ein absolutes Ausrufezeichen im Kampf um die Spitzenplätze.

In drei Wochen, am 07.10.2017, gibt es für die Zeulenrodaer einen Doppelspieltag in der Rötleinturnhalle. Gegner um 10:00 Uhr ist der TSV Zeulenroda II und um 15:00 Uhr empfängt man den VfB Schleiz II. Anschließend hat die Thüringenliga Mannschaft des Post SV ihr erstes Saisonspiel gegen TSV Zella-Mehlis. Zuschauen lohnt sich also!

 

Punkte für Post II:    Giehler 2,5; Khawadi, Sayed 2; Karl 1,5; Steinmüller 1,5 und Khawadi, Hashmat 0,5.

 

3. Bezirksliga der Herren  
TSV Zeulenroda III – Post Zeulenroda III
0:8

 

Zeulenroda (J.M.) Das Ortsderby der dritten Mannschaften des TSV Zeulenroda, gegen den Post SV Zeulenroda fand am Sonntag, den 17.09.2017 statt. In den Doppeln gewannen Pinks/Vieweg gegen Ackermann/Schmierdorfer mit 3:1 Sätzen. Mehske/Müller gewannen knapp mit 12:10 im Entscheidungssatz gegen H. Langer/Baum.

In den anschließenden Einzeln gaben nur noch Volkmar Pinks, bei seinem 3:1 Erfolg über Harald Langer und Reinhard Mehske, bei seinem knappen 3:2 Sieg über Mario Ackermann Sätze ab. Alle weiteren Begegnungen gingen jeweils mit 3:0 an "Post III".

Für beide Mannschaften kommt nun eine längere Punktspielpause, wobei "Post III" am 21.10.2017 sein nächstes Spiel (Zuhause) gegen den VfB Schleiz IV zu bewältigen hat. Der "TSV III" hat sein nächstes Spiel (Zuhause) sogar erst am 05.11.2017 gegen VfB Schleiz V.

 

Punkte für Post III:    Pinks und Müller je 2,5; Vieweg und Mehske je 1,5.