Förderer des Post SV

Zeulenroda, den 08.10.2017

 

3. Bezirksliga der Herren

 

Post SV Zeulenroda III – VfB Schleiz IV

8:0

Und plötzlich Tabellenführer …

 

 

Zeulenroda (J.M.) Zur ungewohnten Spielzeit am Freitagabend, den 06.10.2017, um 19:30 Uhr wurde die Mannschaft des VfB Schleiz IV in der Rötleinturnhalle empfangen. Am fünften Spieltag schaffte es dann auch endlich einmal "Post III", in seiner Stammformation anzutreten. Dies machte sich gleich in den Doppeln bemerkbar, welche beide mit 3:0 gewonnen werden konnten. Im Anschluss gewann Müller gegen Karsunke (3:0), Pinks gegen Picker (3:1) und Vieweg gegen Fröhlich (3:0). Das Spiel Herrmann gegen Hoffmann-Bilek wurde spannend und ging über die volle Distanz. Es fand seinen glücklichen Sieger in Matthias Herrmann, der mit 13:11 im Entscheidungssatz gewann. Mit zwei weiteren 3:0 Siegen stellten J. Müller und V. Pinks den 8:0 Endstand her. 

Die rote Laterne vom ersten Spieltag hat "Post III" nun abgegeben. Durch die Tatsache, dass die anderen Mannschaften im Spielplan noch etwas hinterher hinken, ist man plötzlich mit 8:2 Punkten sogar vorübergehend Tabellenführer.

 

Punkte für Post III:    Pinks und Müller je 2,5; Vieweg und Herrmann je 1,5.