3. Bezirksliga der Herren

SV GW Triptis II - Post SV Zeulenroda III 1:8

Gelungener Start für „Post III“ in die Rückrunde

 

 

Der Start in die Rückrunde verlief für „Post III“ beim Auswärtsspiel in Triptis gut. Dabei hatte sich der Gastgeber gegenüber der Vorrunde noch verstärkt.  Mit Christian Kugel konnte Triptis auf einen Spieler zugreifen, der in der letzten Saison noch in der ersten Mannschaft aufgestellt war. Umso wichtiger war es, dass man mit einer 2:0 Führung aus den Doppelspielen gehen konnte. Sowohl Pinks/Vieweg (3:1) als auch Herrmann/Müller (3:0) gewannen ihre Spiele recht sicher ...

erstellt am: 10. Januar 2018

32. Handicapturnier des Post SV Zeulenroda

Steffen Wagner verteidigt seinen Titel

 

 

Die Sieger und Platzierten: (v.l.) Steffen Wagner, Alexander Giehler (beide Trikot Wertbau), Luca Haas und Tino Hecht.

Der Sieger des 32. Handicapturniers 2017 heißt Steffen Wagner. Damit konnte erstmals in der Geschichte des Turniers ein Spieler seinen Titel verteidigen. Im Finale besiegte er Alexander Giehler trotz einer 10 Punkte Vorgabe recht souverän mit 3:1 Sätzen.

Spieltermin war Freitag, der 29.12.2017, ab 14:00 Uhr in der Rötleinturnhalle Zeulenroda. Die Teilnehmerzahl von 62 aktiven Spielern/Innen, welche aus 15 Vereinen kamen, zeigt die Beliebtheit des Turniers in unserer Region. Dabei gingen Spieler von der 3. Kreisliga bis zur Oberliga an den Start.

Es wurde im „Einfachen K.O.-System“ gespielt und die Verlierer der ersten Runde ermittelten zudem in einer „Trostrunde“ ihre Gewinner. Das Handicap in diesem Turnier war, das bessere Spieler eine Vorgabe gewähren müssen. Für die ersten drei Ligen gab es pro Spielklasse jeweils 3 Punkte Vorsprung, für jede weitere Liga danach nur noch 1 Punkt. Die maximale Vorgabe beträgt dabei 13 Punkte und es wurde nach der „Alten Zählweise“ bis 21 Punkte und auf drei Gewinnsätze gespielt. Jüngste Teilnehmerin war Lilly Heß mit 7 Jahren und ältester Teilnehmer war Reinhard Mehske. Über die erste und zweite Runde, sowie das Achtelfinale qualifizierte man sich für das Viertelfinale ...

erstellt am: 9. Januar 2018

Glückwünsche zum 80.

Reinhard Mehske feiert Geburtstag     Reinhard Mehske, der am 27.12.2017 seinen 80. Geburtstag feiert, hat in seiner Laufbahn schon einige Erfolge im mannschaftlichen Bereich, wie später auch bei den Seniorenmeisterschaften, nachzuweisen. Aktuell ist er immer noch Stammspieler in der 1. Kreisliga Greiz. Auch im hohen Alter ist er noch der bekannte Kämpfer am Tischtennistisch

Weiterlesen

erstellt am: 22. Dezember 2017

Ostthüringer Meisterschaften der Senioren

Volkmar Pinks wird Ostthüringer Meister im Doppel

 

 

Bei den Ostthüringer Meisterschaften der Senioren in Bad Blankenburg war der Post SV Zeulenroda durch Reinhard Mehske (AK 80) und Volkmar Pinks (AK 65) vertreten. R. Mehske konnte sowohl im Doppel, als auch im Einzel den 4. Platz belegen. Als Achtungserfolg verbuchte er einen Sieg gegen den späteren Gewinner seiner Altersklasse!

In den vergangenen beiden Jahren hatte der jeweilige Doppelpartner von V. Pinks kurzfristig abgesagt. Diesmal aber hatte er Glück und konnte zusammen mit dem spielstarken F. Burkhardt (Schmölln) an den Start gehen. Beide wurden ihrer Favoritenrolle voll gerecht und verloren im gesamten Wettbewerb nur einen einzigen Satz und sicherten sich somit den Ostthüringer Meistertitel! Im Einzel konnte V. Pinks seine Gruppe sicher gewinnen. Deutlich mehr Mühe hatte er dann, das Viertelfinale siegreich zu gestalten (3:2). Im Halbfinale traf er dann auf den in dieser Altersklasse eigentlich gar nicht spielberechtigten P. Thorhold (Braunichswalde). Dieser hatte vollkommen überraschend in seiner Gruppe den amtierenden Thüringer Meister F. Burkhardt bezwungen ...

 

erstellt am: 19. Dezember 2017