Die Einteilung der Kreisligen 2015/ 2016

1. Kreisliga der Herren

                                     

Staffel I       

 

Staffel II

 

 
1. SV Wildetaube 1. VfB Greiz e.V. II
2. Post SV Zeulenroda IV 2. Post SV Zeulenroda V
3. SV Mehla     3. TTF Arnsgrün  
4. FSV Mohlsdorf     4. TSV Zeulenroda IV  
5. SG Göttendorf-Neuärgerniß 5. Post SV Zeulenroda VI  
6. VfB Greiz e.V. III   6. Hainberger SV  
7. SG Naitschau  7. SV Mehla II    
8. TTF Arnsgrün II 8. TTF-Reudnitz 08  

 

Spielsystem: Jeweils 2 Achtervorrundengruppen jeder gegen jeden (Hin- und Rückspiel), Platz 1 und 2 der Vorrunde spielen unter Mitnahme des Vorrundenergebnisses ...  Weiterlesen

erstellt am: 9. Juli 2015

Deutsche Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen

Termin: Sonntag, 29.03.2015 – 9.00 Uhr
Ausrichter: Post SV Zeulenroda
Ort: Rötlein TH Zeulenroda
Wettbewerbe:

C-Klasse Herren bis Kreisliga

B-Klasse Herren bis Bezirksliga

Teilnehmer C:

TTC Zeigerheim, TSV Rüdersdorf III, USV Jena III, FSV Lucka, SG Franken Wurzbach und Post Zeulenroda V

Teilnehmer B: OTG Gera, VfL Gera, Aufbau Altenburg II und Post Zeulenroda II
   
   

 

erstellt am: 27. März 2015

1. Kreisliga Herren

Post SV Zeulenroda V - VfB Greiz II 6:10

 

Im ersten Vergleich der Finalspiele der 1. Kreisliga zwischen dem Gast VfB Greiz II und Post SV Zeulenroda V traten beide Mannschaften in Bestbesetzung an. Post SV erwischte einen schlechten Start und verlor beide Doppel. Als im zweiten Einzel Schädlich den unbequem spielenden Greizer Groh seit langem wieder bezwingen konnte, schien die Partie wieder offen....

erstellt am: 27. April 2016

2. Kreisliga Greiz

Post SV Zeulenroda VI - SV Mehla II 9:9

 

Ralf Schrinner war mit 4,0 Punkten am Unentschieden beteiligt.Am 17.04.2015 trafen die Mannschaften des Post SV Zeulenroda VI und des SV Mehla II in der Rötleinhalle Zeulenroda aufeinander. Für die Zeulenrodaer war es das vorletzte Spiel in dieser Saison und für Mehla das Letzte. Der Abend zeichnete sich durch hart umkämpfte Spiele aus und die Spannung hielt den gesamten Abend an. Keine der Mannschaften wollte etwas verschenken. Das erste Doppel des Abends bestritten Kreuzer/ Effenberger gegen Sperk/ Penzel, welches die Postler für sich entschieden und der Post SV mit 1:0 in Führung ging. Das Doppel Schrinner/ Hellwig gegen Gerold/ Günzel ging nach 5 Sätzen an Mehla. Das erste Einzel Hellwig gegen Gerold war ebenfalls über 5 Sätze hart umkämpft und ging knapp an Gerold. Das Spiel Effenberger gegen Günzel forderte ebenfalls 5 Sätze und ging ebenfalls an Mehla, die nun mit 1:3 in Führung lagen. Kreuzer spielte nun gegen Sperk. Auch diese Partie brauchte 5 Sätze, in denen Kreuzer der Anschluss gelang. Schrinner spielte nun gegen Penzel und glich zum 3:3 aus. In der nächsten Ansetzung spielte Hellwig gegen Günzel, auch hier gelang Günzel das Spiel nach 5 Sätzen für sich zu entscheiden. In der nächsten Ansetzung spielte Hellwig gegen Günzel, auch hier gelang Günzel das Spiel nach 5 Sätzen für sich zu entscheiden....

erstellt am: 30. April 2015