Verbandsliga Ost

Verbandsliga Ost

erstellt am: 06. 02. 2020 durch: Jörg Müller

Post SV Zeulenroda II – SV Aufbau Altenburg II 9:4
„Post II“ erkämpft ersten Rückrundensieg

Zeulenroda (J.M.) Das erste Heimspiel der Rückrunde stand für die zweite Mannschaft des Post SV Zeulenroda auf dem Spielplan. Empfangen wurde dabei die Reserve des SV Aufbau Altenburg. Während Zeulenroda sich um die Plätze Zwei bis Fünf in der Tabelle bewegt, ging es für Altenburg noch um Punkte für den Klassenerhalt in der Verbandsliga.

Etwas glücklich konnte man mit einer 2:1 Führung aus den Doppelspielen gehen. Anders/Walther gewannen dabei sicher mit 3:0 gegen Hermsdorf/Fallenbeck, während Haas/Giehler nur knapp mit 11:9 im fünften Satz gegen Stein/Krutzke gewinnen konnten. Im dritten Doppel unterlagen die beiden Ersatzspieler Hühler/Müller gegen Mittermeier/Voigt deutlich mit 0:3.

Die erste Einzelrunde läutete Luca Haas mit einem 3:0 Sieg über Marko Hermsdorf ein. Steve Anders hingegen unterlag der gegnerischen Nummer Eins Patrick Stein mit 1:3. In der Mitte waren beide Spiele hart umkämpft, aber mit dem besseren Ende für Zeulenroda. Walther gewann dabei gegen Fallenbeck mit 3:1 und Giehler gegen Krutzke mit 3:2. Im hinteren Paarkreuz wurden daraufhin die Punkte geteilt. Müller konnte Voigt mit 3:1 in Schach halten, aber Hühler unterlag mit 0:3 gegen Mittermeier. Zwischenstand 6:3 für den Gastgeber.

Im Duell der beiden Einser unterlag nun Haas gegen Stein mit 1:3. Und auch Anders hatte Hermsdorf beim 3:0 sicher im Griff. Spannend wurde es wieder in der Mitte. Walther konnte sich dabei über ein knappes 12:10 im Entscheidungssatz gegen Krutzke freuen. Den Schlusspunkt zum 9:4 setze Giehler mit einem 3:1 Sieg gegen Fallenbeck.

Zeulenroda findet sich aktuell auf Platz Drei der Tabelle wieder. Weiter geht es zur etwas ungewöhnlichen Ansetzungszeit am Freitag, den 28.02.2020, um 19:30 Uhr beim TuS Osterburg Weida.

Punkte für Post: Haas und Anders je 1,5; Walther und Giehler je 2,5; Müller 1,0 und Hühler 0,0.

Kommentare sind geschlossen.