Oberliga Herren Mitte

Oberliga Herren Mitte

erstellt am: 15. 10. 2020 durch: Jörg Müller

Post SV Zeulenroda – Aufbau Schwerz 9:3
Gelungener Saisoneinstand

Zeulenroda (J.M.) Zum Saisonstart am Samstag, den 10.10.2020 um 18:00 Uhr, wurde in der Rötleinturnhalle Zeulenroda mit der SG Aufbau Schwerz der Aufsteiger aus Sachsen-Anhalt empfangen. Natürlich ist das erste Spiel in einer neuen Saison kein Selbstläufer, zumal die Gäste schon Spielpraxis hatten und es für sie bereits das vierte Spiel der laufenden Saison war. Erschwerend und ungewöhnlich zugleich, in den Bundesspielklassen wird derzeitig ohne Doppel gespielt und man beginnt direkt mit der ersten Einzelrunde. Aber die neue Situation wurde am Ende mit einem 9:3 Sieg recht deutlich gemeistert.
Die erste Einzelrunde begann mit Siegen der beiden Zeulenrodaer Neuzugänge Jan Urbanek und Adrian Spychala. Beide konnten jeweils mit 3:0 gegen P. Stumm und F. Hille gewinnen. Diese Führung wurde im mittleren Paarkreuz weiter ausgebaut. Jan Vesely und Moritz Heß gewannen zwar knapper, aber mit 3:1 immer noch recht sicher gegen R. Weber und M. Hoffmann. Im hinteren Paarkreuz kam es dann zur Punkteteilung. Lukas Böhme gewann mit 3:0 gegen D. Schnell während Luca Haas mit dem gleichen Ergebnis gegen R. Raupach unterlag. Zwischenstand 5:1.
Zu Beginn der zweiten Einzelrunde musste Jan Urbanek seine ganze spielerische Erfahrung auspacken, um gegen den Regionalligaerfahrenen Falko Hille zu gewinnen. Dieser hatte im vierten Satz sogar Matchball, Jan Urbanek meisterte diese brenzlige Situation und gewann den Entscheidungssatz mit 11:7. Dem Ganzen folgte ein umkämpfter 3:1 Sieg von Spychala und ein deutliches 3:0 von Vesely. Zwischenstand 8:1.
Dann folgten zwei vermeidbare Niederlagen. Moritz Heß war schon bei seiner 2:1 Satzführung auf der Gewinnerstraße. Leider verlor er dann etwas den spielerischen Faden und unterlag noch mit 2:3. Lukas Böhme hatte im vierten Satz bei eigenen Aufschlag Matchball, konnte diesen nicht nutzen und unterlag im Fünften mit 7:11. Den Abschlusspunkt zum 9:3 stellte Luca Haas nach verlorenen ersten Satz mit einem doch recht deutlichen 3:1 Sieg (+8, +6, +6) her.
Gelungener Einstand, aber die Gegner werden nicht einfacher. Bereits am kommenden Samstag, 18:00 Uhr kommt mit dem „Sächsischen Meister“ der TTC Lugau nach Zeulenroda. Am Sonntag, um 11:00 Uhr wird daraufhin mit dem TTC Holzhausen der Absteiger aus der Regionalliga empfangen.

Punkte für Post: Urbanek, Spychala, Vesely je 2,0; Heß, Böhme und Haas je 1,0.

Kommentare sind geschlossen.