Saisonrückblick des Post SV Zeulenroda

Mitteldeutsche Oberliga gehalten (v.l.): Steffen Wagner, Luca Haas, Maksym Bachurin, Moritz Heß, Oleksandr Tymofieiev, Jan Vesely und Lukas Böhme.

Kein abklatschen, kein jubeln, einfach nur Erleichterung

Zeulenroda (Moritz Karl / J.M.) Die Corona-Krise zwang den Deutschen Tischtennis-Bund, die gesamte Spielserie mit sofortiger Wirkung abzubrechen. Als Wertung wurden die Tabellen des Abbruchtages genommen. Das Ende der Saison 2019 / 2020 glich dann eher einer Vollbremsung von 100 auf 0.

Eine Entscheidung, die vielen Vereinen positiv entgegenkommt, für genauso viele Vereine aber ein Schlag ins Gesicht ist. Fest steht: Eine einheitlich faire Lösung für alle Vereine hätte es ohne Ausspielen der Saison nicht geben können.

Für den Post SV Zeulenroda bedeutet dies, dass nach dem vermehrten Aufstieg, eine ohnehin schwierige Saison positiv abgeschlossen wurde. Wenn man bedenkt, dass mehr als 50% (8 Mannschaften) in einer höheren Liga als noch eine Saison zuvor an den Start gingen, dann ist es umso überraschender, dass alle 14 Mannschaften das Saisonziel Klassenerhalt erreicht haben.

Es folgt ein kleiner, zusammengefasster Saisonrückblick.

Weiterlesen

erstellt am: 11. Mai 2020

Cut – Saison beendet

Zeulenroda (J.M.) Der Deutsche Tischtennis-Bund erklärte am Mittwoch, den 01. April 2020 die laufende Spielzeit 2019/2020 für beendet. Ebenso finden auch keine Relegations- oder Entscheidungsspiele mehr statt. Die beendete Saison wird mit der zum Zeitpunkt der Aussetzung gültigen Tabelle vom 13. März 2020 gewertet.

Die in diesen Abschlusstabellen auf den Auf- und Abstiegsplätzen befindlichen Mannschaften steigen auf, beziehungsweise ab. Durch die nicht zur Austragung kommenden Relegationen verbleiben die auf den Relegationsplätzen der Abschlusstabelle 2019/2020 befindlichen Mannschaften in der jeweiligen Spielklasse (gilt für die Tabellenachten) bzw. steigen in die nächst höhere Spielklasse auf (gilt für die Tabellenzweiten).

Die Wertung der Spielzeit hat auch für den Thüringer Tischtennis-Verband Bestand. Dieser kann jedoch für die auf den Relegationsplätzen befindlichen Mannschaften eine etwas modifizierte Regelung treffen.

Eine perfekte Lösung wird es in diesem Fall nicht geben, aber zumindest wurde eine schnelle Entscheidung herbei geführt und diese verschafft Klarheit.

Für den Post SV Zeulenroda bedeutet dies, dass nach dem vermehrten Aufstieg im letzten Jahr alle 14 Mannschaften das Saisonziel Klassenerhalt erreicht haben. Die vierte Herren-Mannschaft kann sich sogar über Tabellenplatz Eins freuen. Damit hat man den Durchmarsch in der 2. Bezirksliga geschafft und geht in der kommenden Saison in der 1. Bezirksliga an den Start. Die „Dritte“ steht derweil auf einen Relegationsplatz und muss noch auf die Entscheidung des TTTV warten, wie mit den Relegationsplätzen umgegangen wird.

Weiterlesen

erstellt am: 3. April 2020

Trainingsbetrieb eingestellt

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus und der damit einhergehenden Kita- und Schulschließungen in der Stadt Zeulenroda wird der Trainingsbetrieb im Post SV Zeulenroda eingestellt.

Das Training wird sofort wieder begonnen, wenn die Stadt Zeulenroda bzw. das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport den Kita- und Schulbetrieb wieder aufnehmen.

Spielbetrieb wegen Coronavirus bis 17.04.2020 ausgesetzt.

TTTV folgt DTTB-Entscheidung

Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus wird der komplette Spielbetrieb im TTTV mit sofortiger Wirkung zunächst bis Freitag, den 17.04., ausgesetzt. Diese Festlegung bezieht sich auf alle Mannschafts- und Individualwettkämpfe auf Landes-, Bezirks- und Kreisebene für alle Altersklassen. In enger Abstimmung mit dem DTTB und seinen Landesverbänden werden wir die weitere Entwicklung verfolgen und über Neuigkeiten zum Abschluss dieser, sowie der Vorbereitung der nächsten Saison, informieren. Von individuellen Rückfragen an die Geschäftsstelle, das Servicebüro sowie die Funktionäre des TTTV bitten wir abzusehen.

Weiterlesen

erstellt am: 16. März 2020

Oberliga Mitte

Moritz Heß befindet sich aktuell in ausgezeichneter Form und blieb am kompletten Wochenende im Einzel und Doppel ungeschlagen.
Post SV Zeulenroda – SV Dresden-Mitte8:8
Post SV Zeulenroda – TTZ Sponeta Erfurt9:4
Zeulenroda rückt auf Platz sieben der Tabelle vor

Zeulenroda (J.M.) Einen großen Schritt im Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga Mitte, konnte der Post SV Zeulenroda am Wochenende machen. Mit drei gewonnen Punkten in zwei Spielen findet man sich nun auf Platz Sieben der Tabelle wieder. Diesen gilt es bis zum Saisonende zu verteidigen.

Weiterlesen

erstellt am: 12. März 2020